Matthieu
Monnier

Deputy CEO, France Énergie Éolienne FEE

Matthieu Monnier ist stellvertretender Geschäftsführer des französischen Windenergieverbands France Energie Eolienne (FEE) und insbesondere für die Bereiche Offshore-Wind, Gutachten und Gebiete zuständig. Er ist stark in die Energiewende in Frankreich involviert und verfügt über 10 Jahre Erfahrung in öffentlichen Angelegenheiten und Beratung durch die französische Verwaltung (Ministerium für den ökologischen Wandel, Abteilung für internationale Angelegenheiten und Business France in Deutschland) und arbeitet seit 2014 bei FEE, wo er als Berater für Industrie und Offshore-Windenergie begann. Er ist Spezialist für die öffentliche Politik zur Entwicklung der Offshore-Windenergie in Frankreich (Regulierung, Energiefahrplan, Versorgungskette, Entwicklung von schwimmenden Windkraftanlagen usw.). Außerdem ist er bei der FEE für die europäischen Angelegenheiten zuständig. Matthieu hat einen Master-Abschluss in Europastudien und internationalen Beziehungen von der Universität Paris 1 Panthéon-Sorbonne und verfügt über einen fundierten Hintergrund in Geschichte und Geografie.